Kind spielt mit Feuer: Neues aus dem Hause Trump

Als ich mich entschied, mich mehr mit Politik zu befassen, war Trump noch nicht an der Reihe. Obama war der amerikanische Präsident. Er füllte seine Rolle mit viel Gutem aus, was nicht nur daran lag, dass er ein Star Trek Fan ist. Er brachte Amerika weiter. Er war nicht fehlerfrei, aber Fehlerfreiheit bei Obama zu suchen ist anbetracht seines Nachfolgers lachhaft.

Der amerikanische Präsident – und nicht etwa irgendein drogenabhängiger Schüler (was auch tragisch wäre) – twitterte, sein „Atombomben – Knopf“ sei größer als der von Kim Jong-un.

Nicht, dass ich ein Fan von Nordkorea wäre, aber Amerika begann seine „humanitären Einsätze“ immer dann, wenn ein eigenes Interesse auf dem Spiel stand. Trump hat die Verhältnisse gekippt. Vor Trump war Kim selbst das instabilste Glied in der Kette, seit Trump ist es der amerikanische Präsident, der das instabilste Glied darstellt. Wir haben hier also zwei instabile politische Führer mit einem mehr oder weniger großen Arsenal von Atomwaffen. Wie beruhigend!

Es scheint aber wenige Amerikaner zu geben, die das wirklich beunruhigt. Ja, die ganze Welt nimmt den Trump nicht so ernst. Dabei vergessen sie: Auch ein Kind kann einen Brand legen. Nein, gerade ein Kind, wenn es Streichhölzer in die Hand bekommt. Davon hat Trump eine Menge. Und Schlimmeres.

Mark Hamill – Luke Skywalker / Joker – meinte:

Schön, dass der Star das auch so sieht, aber in den Antworten auf seinen Tweet finden sich nicht nur Amerikaner, die ihm zustimmen. Nein! Tatsächlich sind viele der Meinung, dass Trump das genau richtig macht.

Ich frage mich, warum so viele nicht kapieren, dass es sich hier um das verdammte Ende der Menschheit dreht! Es geht nicht um „Dein Knopf ist kleiner als meiner“, sondern darum, dass jeder schöne Moment eines jeden Lebens auf dieser Welt beendet werden könnte, weil ein Präsident nicht weiß, was Diplomatie ist!

Das er in Jerusalem schon ein paar Tote auf sein Gewissen nehmen kann, steht auf einem anderen Blatt, ist schon schlimm genug. Aber hier nun geht es um uns ALLE!

Dieser Beitrag wurde unter Senf abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.