Star Wars – Die letzten Jedi auf BLU-RAY

Während ich in Episode VII – „Das Erwachen der Macht“ – etwa 7 Mal gegangen bin, weil ich so ein Fan des Films wurde (der Film ist retro und das ist mir persönlich mehr wert als neue Innovationen), sah ich mir „Die letzten Jedi“ „nur“ 5x im Kino an. Aus einem ganz anderen Grund jedoch, nämlich weil ich ihn während ich ihn sah stets gut fand, aber dann im nachhinein jedes mal enttäuscht war, um dann jedes Mal wenn ich mir den Film ansah wieder fand, dass er doch gelungen ist.

Die größte Schwäche der neuen Trilogie liegt – ich sagte das schon an anderer Stelle – daran, dass es keine Gesamt – Story gab, bevor die Filme gedreht wurden. Das ist meiner Ansicht nach unprofessionell und nimmt der Gesamt-Handlung der Trilogie in sich stimmige Tiefe und Logik. So wurden in Episode VII liebevoll Charaktere und Handlungen aufgebaut, Ahnungen geschürt – Stichwort „Knights of Ren“, „Rey´s Vergangenheit“, um sie dann (mehr oder weniger) in Episode VIII zu ignorieren oder in eine unvermutete und nicht gerade populäre Richtung zu führen. Biederte sich Episode VII tendenziell bei den Fans an, so provozierte Episode VIII im selben Maße.

Dennoch hatte und hat der Film viele starke Momente, das kann niemand – meiner Meinung nach – übersehen. Für mich persönlich sind alle Luke – Momente / Ahch To Momente stark und sie werten den Film maßlos auf, während beispielsweise der an sich spannende, aber überflüssige Thread um Finn und Rose in seiner Sinnlosigkeit unrühmlich glänzt. Ja, es macht Spaß ihn zu sehen, aber es endet immer mit einem „Und wozu das jetzt?“.

Ich erwähne dies – trotz meiner ausführlichen Film-Kritiken – explizit, weil das reichhaltige Zusatzmaterial an Deleted Scenes, welches man auf der Blur-Ray (Doppel – Blu-Ray) findet u.a. eine weitere Luke / Rey – Szene beinhaltet, die quasi eine dritte Lektion für Rey bedeutete und den Konflikt zwischen Luke und Rey vertiefte. Hätte man diese Szene eingearbeitet und hätte man an dem Rey / Fin – Thread etwas gekürzt, wäre der Film noch stärker gewesen.

Das erste Mal in meinem Leben sah ich mir einen Film auf Bluray mit der Kommentarfunktion an. Und was Rian Johnson so erzählt, rund um alle möglichen Bereiche der Produktion von „Last Jedi“ ist schon spannend. Ich habe den Regisseur dadurch etwas besser verstanden. Auch das übrige Bonusmaterial weiß zu überzeugen. So wird man direkt an das Set geführt, kann „dabei sein“ wie manche Entscheidungen für die Handlung getroffen werden und ich persönlich wurde teilweise etwas versöhnt mit bestimmten Entscheidungen, weil mir die Logik der Filmemacher einleuchtet. Es ist eben nur schade, wenn man dazu eine Erklärung braucht… aber spannend ist das allemal „Zeuge“ an einem Star Wars Set zu sein.

Was die Bild- und Tonqualität angeht, ist sie einfach brillant. Nichts zu meckern.

Wer also diesen widersprüchlichen Film, der so widersprüchliche Gefühle in vielen Fans – und auch in mir – hervorgebracht hat, nicht nur ansehen, sondern noch besser verstehen will, wer tiefer in die Entstehungsprozesse von „Last Jedi“ eintauchen will, dem kann ich diese Blu-Ray(s) nur ans Herz legen. Letztlich doch irgendwie ein brillanter Film.

https://www.amazon.de/Star-Wars-letzten-Jedi-Blu-ray/dp/B0788BV2L1/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1524473618&sr=8-1&keywords=star+wars+last+jedi+blu+ray

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Filme und Merchandise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.