Star Trek Kinofilme – auf 4K und remasterter Blu – Ray

Die ersten vier Star Trek Filme wurden im September 2021 in zwei Versionen – neu remastered – veröffentlicht. In der 4K Variante und einer neuen Blu-Ray – Variante. Das eigentlich spektakuläre dabei ist natürlich die 4K Version, die man aber nur mit einem entsprechenden Abspielgerät und einem passenden TV – Gerät genießen kann. Vorab muss ich mich bei meinen Lesern etwas entschuldigen, denn ich habe mir lediglich die Blu – Rays angeschaut, mich aber auch etwas schlau gemacht… Aber lest selbst!

Schöner!

Besonders schön ist bei den neuen Veröffentlichungen, die sowohl die Standard – Blue – Rays als auch die neuen 4K – „Scheiben“ enthält, das Cover – Artwork, welches ein wenig Comic – haft wirkt, aber dem Fan gefällt, wie ich behaupte. Sieht schon toll aus.

Als – man muss schon fast sagen „old school“ – Besitzer eines HD – TV – Geräts interessierte mich vor Allem, ob es zu den bisherigen Veröffentlichungen der ersten vier Teile auf Standard -Blu – Ray eine signifikante Verbesserung zu sehen gibt.

Neben der Möglichkeit den Soundtrack zum ersten Kinofilm separat zu hören liegt auch eien eine digitale Version vor, so dass man – ganz zeitgemäß – auch auf seinen Geräten (Notebooks, Smartphones, Tabletts) die Filme genießen kann, so man möchte.

Leider fällt meine entsprechende Antwort bezüglich der abermals verbesserten Qualität der BLU – RAYS etwas zwiegespalten aus. Einerseits scheinen mir Kontraste und Farbfülle noch eine Spur schöner geraten zu sein (marginal), aber den wirklich „großen Sprung“ kann man meiner Meinung nach nur mit den 4K – Abtastungen erleben. So ist mein Eindruck.

Star Trek Kinofilme 4K (c) Paramount, CBS

Man kann nichts falsch machen – beim Erstkauf!

Wer sich erstmals die ersten vier Teile kauft, der kann hier nichts falsch machen! Die Abtastung war schon in den bisherigen Blu – Ray – Varianten gelungen, ja, viel schöner anzusehen als einstmals im Kino! Der Genuss wird jetzt noch übertroffen und 4K gehört ohnehin die Zukunft. Bei Star Trek II erhält man – wie schon bei der ersten Veröffentlichung des „Director Cuts“ die Wahl zwischen Kinoversion und Directors Cut. Die Teile III und IV liegen „nur“ in der Kinoversion vor.

Auf Youtube gibt es diverse Vergleiche zwischen den Standart Blu – Ray – Versionen und der neuen 4K Variante, die zeigen, dass das Bild durch die Überarbeitung stark verbessert wurde. Doch ich möchte nur von dem berichten, was ich auch selbst „testen“ konnte und überlasse es daher meinen Lesern in dieser Hinsicht selbst die Fühler nach passenden YT – Videos auszustrecken.

Eine Lücke…

Was spürbar fehlt ist der Director´s Cut des ersten Kinofilms, denn Robert Wise musste seinerzeit unter starkem zeitlichen Druck arbeiten, so dass der Film, wie er seinerzeit in die Kinos kam, gar nicht seiner eigentlichen Vision entsprach. Er holte dies jedoch, auch dank CGI, nach, so dass 2001 auf DVD sein director´s cut zum ersten Kinofilm erschien, der tatsächlich weniger Längen und ein paar inhaltlich erhellende Szenen enthält. Diese Version macht einfach mehr Spaß, könnte man sagen. Auf Paramount+ (hauseigener Fernsehsender von Paramount in Amerika) soll eine 4K Variante dieses Films erscheinen. Hoffentlich kommt auch eine Version auf Blu – Ray / UHD – Blu – Ray heraus!

Auf Trekcore.com kann man erfahren, dass auch die folgenden Kinofilme einer Veröffentlichung auf UHD – Blu – Ray entgegen sehen. So was braucht aber einfach Zeit, darum gibt es jetzt erstmal nur die ersten vier Teile.

Die passen aber ja auch gut zusammen. Während „Star Trek – Der Kinofilm“ der Auftakt für die TOS – Kino – Ära war, sind die Filme II – IV ja sozusagen eine Trilogie mit lose zusammenhängenden Inhalten.

Der Preis für die ersten 4 Kinofilme beträgt 79 EUR bei Amazon. Ein Vergleich zwischen den Anbietern lohnt sich, da die Preis schwanken.

Es ist schön zu sehen, dass man sich bei Paramount darum bemüht, die „alten“ Star Trek Kinofilme optisch aufzupeppen, damit diese auch mit den neueren Entwicklungen der Technik mithalten können. Wir können uns sicher auf mehr in dieser Richtung freuen. 

Dieser Beitrag wurde unter Filme und Merchandise, Rezension, SciFi abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.