Zwei Weihnachtsgeschenke für den Star Trek Fan (2021)

I. „Star Trek – The Next Generation – Die U.S.S. Enterprise 1701 D“ von Ben Robinson (Cross Cult)

Als ich im Sommer diesen Jahres Original Series sah, wünschte ich mir wieder so ein Buch, wie ich es nach der Kino – Sichtung von „Star Trek II“ in den 1980er Jahren – selbst schreiben wollte (ohne jedoch die Kenntnisse zu haben): Ein Buch, in dem einfach „alles“ erklärt wurde. Nicht aus Sicht der Produzenten, der Filmkritiker, sondern so als wenn die Föderation wirklich existieren würde.

Vorgeschichte…

Zu meiner Freude war so ein Buch mittlerweile erschienen. Ein Buch, dass es mir ermöglicht mich Hals über Kopf in die Star Trek Welt zu stürzen, während ich mir Pikes Quartier, den Transporter – Raum, den berühmten Captain´s Chair ebenso näher betrachten konnte wie die verschiedenen Phaser – Typen und Rang – Abzeichen etc. Das Buch, von dem ich rede, war jedoch leider nur auf englisch erschienen. Es heißt „Star Trek – The U.S.S. Enterprise NCC-1701 & 1701-A – Illustrated Handbook“. Von wem anderes als von Ben Robinson kann es veröffentlicht worden sein? Dem Ben Robinson, der auch hinter der bekannten Eaglemoss – Modell – Reihe steht.

Robinson, Sohn einer Lehrerin und eines TV-Produzenten, verrät u.a. auf der amerikanischen Memory-Alpha Website, er sei von frühester Jugend an ein Fan der Original Serie gewesen. 1997 arbeitete er als freier Mitarbeiter für den Verlag Midsummer Books, wo er für GE Fabbri arbeitete und, zusammen mit anderen namenhaften Star Trek Autoren ,wie Judith und Garfield Reeves-Stevens, die berühmten „Star Trek Fact Files“ (mit-)veröffentlichte.

So vermag es auch nicht zu verwundern, dass in dem genannten Buch einige Illustrationen direkt aus den „Fact Files“ entommen wurden.

Meine Hoffnung war, nachdem ich gesehen hatte, wie informativ und immersiv das „illustrated handbook“ der ersten (im TV) „Enterprise“ ist, dass diese Reihe auch einmal auf Deutsch erscheinen würde.

Mein Wunsch wurde erhöhrt!

Manchmal ist es schon komisch, wie der Zufall so spielt, denn just nachdem ich diesen Gedanken gedacht hatte, kündigte der deutsche Cross – Cult – Verlag an, dass das „iilustrierte Handbuch“ der Enterprise 1701 D erscheinen würde. Nicht Kirks Enterprise, aber, hey, was nicht ist… 😉 

Und dann bin ich natürlich auch Captain Picard Fan, der die Star Trek Fackel von Kirk und Co. so grandios weitertrug. So halte ich hier stolz das Prachtexemplar des “illustrierten Handbuchs” in meinen Händen und kann sagen, dass es genau so wunderschön geraten ist, wie die englische Variante des Handbuchs zur „1701“ von Kirk.

Jedoch scheint mir die deutsche Ausgabe, die zwar einen Schutzumschlag vermissen lässt, um einiges besser gebunden zu sein. Die Qualität der Bindung entscheidet mit darüber, wie lange man an einem Buch Freude haben kann und es sind schon richtige „Bauklötze“ von Büchern erschienen, die von Anfang an nicht darauf geeicht waren, lange ihre Bindung halten zu können. Aber das ist ein anderes Thema. Was ich sagen will: Die rein „stoffliche“ Qualität dieses Buchs übertrifft das Original!

Star Trek The Next Generation – NCC 1701 D – Illustriertes Handbuch (c) Cross-Cult

Auf 213 Seiten (es gibt sowohl ein Inhaltsverzeichnis als auch ein Register!) werden unzählige beeindruckende Bilder von Picards Enterprise und vielem mehr präsentiert. Stell Dir vor, Du würdest in Picards Zeit leben und wolltest ein Buch über die Enterprise 1701 D lesen. Hier hast Du es!

Die Enterprise wird dezidiert bis ins kleinste Detail erklärt. Begonnen bei den Vorgängern, über die Außenhülle, die auf mehreren Seiten erklärt wird, dem strukturellen Aufbau des Raumschiffs, die Navigation, die Untertassensektion, den Hauptmaschinenraum, diverse Monitore, die Uniformen bis hin zum kleinsten Ausrüstungsgegenstand in der Krankenstation wird alles unter die Lupe genommen.

Besonders spaßig: Eine Liste, die exakt anzeigt wie viele Stunden man bei welcher Geschwindigkeit (Warp) bis zum nächsten Stern unterwegs ist (Seite 39). Diese Liste ist ein gutes Beispiel dafür, dass dieses Buch sich weniger wie Merchandise anfühlt als wie ein Stück Geschichte.

Eigene Kapitel befassen sich mit dem Impusantrieb, den Manövriertriebwerken, dem EPS – Netzwerk oder den Trägheitsdämpfern. So abstrakt diese Begriffe auch klingen mögen: Durch gute Erklärungen (die sehr gut von Björn Sülter und Claudia Kern übersetzt wurden!), allerlei Illustrationen und Schemata wird dem Leser erklärt, was er immer über diese ihm längst vertrauten Begriffe wissen wollte.

Wer sich mit diesem Buch befasst, wird die Serie „Star Trek – The next generation“ anders erleben, weil er / sie nun mitreden kann.

Danke, Cross – Cult! Gibt es noch mehr davon?

Es ist mehr als löblich, dass sich Cross – Cult an diese großartige Veröffentlichung gewagt hat und so das TNG – Fan – Herz auch im 21. Jahrhundert noch einmal höher springen lassen kann.

Unnötig zu sagen, dass dies ein geniales Weihnachtsgeschenk für alle TNG Fans ist, die sich bisher zurückhalten konnten oder schlicht noch nicht wissen, was da auf dem deutschen Büchermarkt erschienen ist.

Am Ende wünsche ich mir nur noch, dass dieses Buch einen dermaßen großen Erfolg feiert, dass auch die Folgebände erscheinen werden, denn von Kirk bis Janeway gibt es für jede Serie auf englisch einen Band! Wie schön wäre es, wenn sie alle auf Deutsch erschienen!

Das illustrierte Handbuch zur Enterprise D von Captain Jean – Luc Picard könnt ihr überall kaufen, wo es Bücher gibt. (Preis: 29,99 EUR). Natürlich auch auf der Website von Cross-Cult, wo es noch ein paar weitere Ansichten des Buchs gibt:

https://www.cross-cult.de/titel/star-trek-sachbuch-illustriertes-handbuch-die-u-s-s-enterprise-ncc-1701-d-captain-picards-schiff-aus-star-trek-the-next-generati.html?titel_medium=9

II. STAR TREK: Raumschiff Enterprise –  die limitierte Complete Steelbook Edition

Für mich begann meine Leidenschaft für Star Trek mit „Raumschiff Enterprise“. Ja, ich bin alt genug gerade noch erlebt zu haben, wie die Enterprise über den Bildschirm des ZDF raste. Captain Kirk wurde damals einer meiner großen Helden (neben Captain Future Luke Skywalker) und ist es heute noch.

Neue Auflage mit neuem Design!

Die Serie wurde gerade noch einmal neu aufgelegt – und zwar in schicken, limitierten Steelbooks! Etwas kompakter als die vorherige Veröffentlichung auf Blu – Ray, gibt es die drei Staffeln jetzt in drei neu gestalteten Steelbooks, die richtig hübsch geworden sind. Um Platz zu sparen liegen im inneren, wo es ebenfalls eine schöne Illustration der Helden des Raumschiffs Enterprise zu sehen gibt, die Blu – Rays übereinander. Darum ist das Set auch so kompakt.

Star Trek TOS – Steelbook Edition (c) Paramount

Diese Ausgabe ist einerseits etwas für Sammler, andererseits auch für alle, die sich bisher noch gescheut haben, Geld für die bekannte Serie auszugeben.

Pressetext:

Unendliche Weiten … Season 1 Gehen Sie mit der Crew der original USS Enterprise auf ihre wagemutige fünfjährige Mission, in der sie dorthin gelangen, wo nie ein Mensch zuvor gewesen ist. Enthalten sind Episoden wie “Spock unter Verdacht”, “Ganz neue Dimensionen”, “Horta rettet ihre Kinder” und die von Kritikern hochgelobte Folge “Griff in die Geschichte”. Season 2 Das

zweite Jahr der Reisen von Captain James T. Kirk und der Crew des Raumschiffs Enterprise! Begleiten Sie sie auf ihren Abenteuern, die Science-Fiction-Fans auf der ganzen Welt seit Jahrzehnten faszinieren. Die Lieblingsepisoden dieser Season umfassen “Weltraumfieber”, bei der Spock gewalttätige Gefühle erlebt, “Schablonen der Gewalt”, bei der Kirk auf außerirdische Nazis trifft, und natürlich: “Kennen Sie Tribbles?”

Neues Design (c) Paramount (c) MW

Season 3 Diese dritte und letzte Staffel der “Star Trek” Originalserie umfasst die denkwürdige Episode, in der Spocks Gehirn gestohlen wird, die tödliche Nachstellung des Duells am O.K. Corral und den Klassiker “Das Spinnennetz”. Ebenfalls enthalten ist die ursprüngliche “Star Trek” Pilot-Episode “Der Käfig” in beiden Versionen.

Einfach schön anzusehen!

Es dürfte bekannt sein, wie phänomenal die Überarbeitung der Serie gut getan hat. Die Farben sind extrem viel deutlicher und die Spezialeffekte wurden digital mit damals zu kostspieligen, aber möglichen Effekten ersetzt. Seither sieht die Serie, zumal auf Blu-Ray, so gut aus wie nie. Dem Nostalgiker wird indes die Möglichkeit gewährt, sich die Folgen im Original, mit den ursprünglichen Effekten, anzusehen.

Reichhaltiges Zusatzmaterial, wie Interviews, Kommentare und Trailer, runden die Packung ab. Auch dies, so scheint es mir, ist für jeden Fan, der noch nicht in Besitz der Reihe ist und natürlich für jeden Star Trek Sammler, ein tolles Weihnachtsgeschenk!

Aktueller Preis bei Saturn: 99,99 EUR. (Stand November 2021)

https://www.saturn.de/de/product/_star-trek-raumschiff-enterprise-complete-boxset-limitiertes-steelbookr-blu-ray-2755373.html

Das DVD – Set ist um einiges günstiger mit 42,99 EUR. (Stand November 2021):

https://www.saturn.de/de/product/_star-trek-raumschiff-enterprise-complete-boxset-science-fiction-dvd-2209484.html

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Filme und Merchandise, Rezension, SciFi veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.